Verleihung Robert-Klein-Preis 2013

Der Robert-Klein-Preis für besonders vorbildliche Jugendarbeit, der von der Bank 1 Saar ausgelobt wird, wurde kürzlich an den Musikverein Rohrbach vom Bund Saarländischer Musikvereine (BSM) überreicht. Zu einer Feierstunde im Jugendheim St. Johannes Rohrbach fanden sich Vertreter der Bank 1 Saar und des BSM, die Vorstandschaft des Musikvereins, zahlreiche Eltern und natürlich die Musikerinnen und Musiker der Nachwuchsorchester des Vereins ein.

Als einer der ersten Musikvereine gründete der MV Rohrbach im Jahr 2000 ein Schülerorchester. Die musikalische Früherziehung beginnt bei dem Rohrbacher Kulturträger aber bereits mit der Blockflötengruppe bei der Kinder ab 5 Jahren das Blockflötenspiel erlernen. Seit kurzem unterhält der Musikverein eine Kooperation mit der Gemeinschaftsschule Rohrbach im Rahmen einer Instrumental AG. Doch neben der musikalischen Ausbildung werden auch Freizeitunternehmungen für die Jugendlichen angeboten. Stefan Abel – 1. Vorsitzender des Musikvereins – stellte hier in seiner Ansprache besonders die Probenwochenenden in Falkenstein, Zeltlager und Ausflüge z.B. in den Europapark in den Vordergrund. Abel dankte den Ausbildern und Dirigenten der Orchester, dem Jugendleiter René Bott aber auch allen aktiven Nachwuchsmusikerinnen und Musiker für das gezeigte Engagement.

Von dem hohen Leistungsstand des Orchesters konnten sich die anwesenden Gäste bei der Preisverleihung selbst überzeugen. Unter Leitung von Carsten Kühn wurden Musikstücke von den Beatles bis hin zu den Piraten der Karibik dargeboten.

Mit diesem Preis würde auch dazu beigetragen, dass die Jugendlichen im Computerzeitalter eine andere Art der Ausbildung erfahren könne. So die Worte des stellvertretenden Vorsitzenden des Bundes saarländischer Musikvereine Dieter Boden. Man brauche die Zuschüsse nicht nur für Freizeitaktivitäten sondern auch für die Anschaffung von Noten und weiteren Kosten für die musikalische Ausbildung so der Vorsitzende Stefan Abel. Man freue sich somit nicht nur über die Auszeichnung sondern auch über den damit verbundenen Geldbetrag in Höhe von 1000 Euro.

MV Rohrbach/Manfred Greff

Pressebericht Verleihung Robert-Klein-Preis 2013 (1)

Der Musikverein Rohrbach wurde mit dem Robert-Klein-Preis 2013 für hervorragende Jugendarbeit ausgezeichnet. Der Preis wird von der Bank 1 Saar gestiftet und durch den Bund Saarländischer Musikvereine (BSM) vergeben. Er ist mit einem Preisgeld von 1.000€ dotiert.
Hier der Zeitungsbericht aus der Saarbrücker Zeitung Nr. 272 vom 23./24.11.2013 (zum Vergrößern bitte anklicken).
SZ Nr 272 23.11.2013

Elterninfo: neuer Blockflötenkurs!

Liebe Eltern,

der Musikverein Rohrbach bietet wieder einen neuen Blockflötenkurs an. Die Ausbildung wird von Christian Eisenla durchgeführt.

Zu einem Elternabend, der am Donnerstag, 21. November um 18:00 im Jugendheim St. Johannes in Rohrbach stattfindet, sind alle interessierten Eltern eingeladen.

Der Blockflötenkurs soll im Januar 2014 beginnen. Während der Ausbildungszeit von zwei Jahren erlernen die Kinder das Blockflötenspiel. Es wird eine fundierte musikalische Früherziehung angeboten, bei der auch Notenkenntnisse vermittelt werden. Im Anschluss an die Ausbildung können die Kinder sich für ein geeignetes Instrument (Klarinette, Querflöte, Trompete, Saxophon, etc. ) entscheiden. Es steht dann zuerst das Schülerorchester und später das Jugendorchester zur Verfügung, ehe man dann in das große Orchester des Musikvereins wechselt.

Mit dem Kurs bietet der Musikverein Rohrbach für junge Menschen eine Freizeitgestaltung an, welche fernab jedes Leistungsdrucks die kreative Entfaltung innerhalb einer Gruppe von gleichaltrigen Mädchen und Jungen in einem angenehmen Umfeld ermöglicht. Wer am Donnerstag nicht teilnehmen kann, kann sich auch gerne mit unserem Jugendleiter René Bott in Verbindung setzten und weitere Infos einholen.

Kommen Sie doch einfach mal vorbei – es lohnt sich!

Komm vorbei!